Wer sind wir


Elly Greuter, Geige

Robert de Kok, Gitarre

Ton van Ooijen, Geige

Unsere Hintergründe

Par Hasard, ein französicher Ausdruck, bedeutet: zufälliger Weise, reiner Zufall.

Robert de Kok, zur Zeit Gitarist im Shantychor „Stookerskoor Den Helder“, gründete 2000 mit 2 Accordeonisten das Ensemble Par Hasard.

Während einem Auftritt von Par Hasard am Offenen Tag der Musik in Den Helder kam zufälliger Weise der Geigenspieler vom Stookerskoor, Ton van Ooijen, mit seiner Geige vorbei.

Ton fragte, ob er mitspielen könnte, und der Funke war gleich da.

Leider mussten die Accordeonisten uns nach einiger Zeit verlassen.

Robert und Ton spielten dann als Duo weiter und passten das Repertoire ein Bisschen an. Damit wurde der Akzent noch mehr auf die Heimatmusik gelegt.

Nach einiger Zeit fügte sich Elly Greuter mit ihrer Geige zu uns, eine Verstärkung, die uns andere Möglichkeiten gab.

Robert hat mit seiner Gitarre einen klassischen Hintergrund, und das passt gut zu unserem Stil.

Ton hat auch eine klassische Ausbildung, aber seine Leidenschaft ist die Volksmusik, und zwar sehr eingehend. Mit viel Erfahrung in Balkan- und Russische Musik. Aber eigentlich sprechen verschiedene Genren ihm zu.

Auch Elly hat einen klassischen Hintergrund, und nebst Orchestererfahrung spielte sie u.a. in einer kleineren Gruppe Scandinavische Musik.

Kurz und bündig: zum zweiten Mal war es reiner Zufall, dass die Musiker sich kennenlernten und so gut mit einander auskommen. Deshalb trifft der originelle Name immer noch zu. Leider hat Ton,  nach 74 (!!) Jahren, im Juni 2020 seine musikalischen Aktivitäten eingestellt. Dadurch ist Par Hasard wieder zurück in der Zeit und wieder ein Duo, wie vorher.